Unterschiedliche Auswirkungen der intensiven und extensiven Intervallmethode auf die Ausdauerleistungsf├Ąhigkeit

Unterschiedliche Auswirkungen der intensiven und extensiven Intervallmethode auf die Ausdauerleistungsf├Ąhigkeit

39.99 

Reise buchen oder Artikel kaufen!

Artikelnummer: 6909800106797343 Kategorie:

Beschreibung

Magisterarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Sport – Bewegungs- und Trainingslehre, Note: 1,3, Johann Wolfgang Goethe-Universit├Ąt Frankfurt am Main (Institut f├╝r Sportwissenschaften), 129 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: ┬┐Unter Ausdauer wird allgemein die psycho-physische Erm├╝dungswiderstandsf├Ąhigkeit des Sportlers verstanden┬┐ (Weineck, 1997, S. 141). Eine gut entwickelte Grundlagenausdauer ist in nahezu allen Sportarten leistungsbestimmend und hat Einfluss auf die Trainingseffizienz und somit auch auf die Wettkampfleistung. Das wird auch in einer weiteren, detaillierteren Definition deutlich: ┬┐A. [Ausdauer] ist im Sport 1. die F├Ąhigkeit, eine gegebene Belastung ohne nennenswerte Erm├╝dungsanzeichen ├╝ber einen m├Âglichst langen Zeitraum aushalten zu k├Ânnen; 2. die F├Ąhigkeit, trotz deutlich eintretender Erm├╝dungserscheinungen die sportliche T├Ątigkeit bis hin zur individuellen Beanspruchungsgrenze (Extremfall Ersch├Âpfung) fortsetzen zu k├Ânnen; 3. die F├Ąhigkeit, sich sowohl in Phasen verminderter Beanspruchung als auch in Pausen w├Ąhrend des Wettkampfs oder Trainings und nach Abschlu├č derselben schnell zu regenerieren┬┐ (Kayser in R├Âthig, 1992, S. 51). Ist ein Athlet ausdauertrainiert, so wird die Erm├╝dung bei ihm durch sportliche Aktivit├Ąt sp├Ąter einsetzen als beim Untrainierten. Er ist in der Lage, gr├Â├čere Umf├Ąnge und h├Âhere Intensit├Ąten zu tolerieren, so dass er qualitativ und quantitativ h├Âhere Trainingsreize setzen kann. Zudem verk├╝rzt sich die Regenerationszeit des Ausdauertrainierten, da die infolge des Trainings anfallenden Erm├╝dungsstoffe schneller wieder eliminiert werden k├Ânnen. Man unterscheidet in der Trainingslehre die folgenden vier grundlegenden Ausdauermethoden: Dauermethode, Intervallmethode, Wiederholungsmethode, Wettkampfmethode Bei der Entwicklung der Ausdauer wird ein L├Ąufer zu Beginn des Trainings mit der Dauer- und weniger mit der Intervallmethode in niedrigen Intensit├Ątsbereichen und hohen Umf├Ąngen trainieren, um so die Grundlagenausdauer zu verbessern, da sie die Basis f├╝r intensive Belastungen und eine schnelle Regeneration darstellt. In der weiteren Entwicklung verlagert sich das Training hin zu h├Âheren Intensit├Ąten und damit einhergehend geringeren Umf├Ąngen, wobei auch die weiteren Ausdauermethoden zum Einsatz kommen. ┬┐Eine hohe aerobe Kapazit├Ąt stellt die unbedingt notwendige Voraussetzung f├╝r Spitzenleistungen im Mittel- und Langstreckenlauf dar┬┐ (Kindermann et al., 1975, S. 67), so dass das Intervall- und Dauerlauftraining einen Gro├čteil am Gesamttrainingsumfang einnehmen. […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
error: Content is protected !!