AuffÀlliges Verhalten eines im Wohnheim lebenden Menschen mit Behinderung im mittleren bzw. hohen Alter (inkl. Falldarstellung)

AuffÀlliges Verhalten eines im Wohnheim lebenden Menschen mit Behinderung im mittleren bzw. hohen Alter (inkl. Falldarstellung)

17.95 

Reise buchen oder Artikel kaufen!

Artikelnummer: 6909801496856295 Kategorie:

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich PĂ€dagogik – HeilpĂ€dagogik, SonderpĂ€dagogik, Johann Wolfgang Goethe-UniversitĂ€t Frankfurt am Main (Allg. Erziehungswissenschaften), Veranstaltung: Professionelles Handeln in sonderpĂ€d. Feldern, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Um mich dem pĂ€dagogischen Fallverstehen zu nĂ€hern, werde ich in den folgenden Kapiteln die fĂŒr mich relevanten Themen zum Fall R. erlĂ€utern. Mein Ziel ist es das Verhalten von R. im Hinblick auf seine Gesamtsituation zu verstehen. Zu seiner Gesamtsituation bzw. zu seinem Zustand gehört zum einen seine geistige und körperliche Behinderung, das Leben bzw. Wohnen im Heim, das Heimweh als Ausdruck von einem scheinbar unvorbereiteten Ablösungsprozess von den Eltern und sein Alter mit den damit einhergehenden BedĂŒrfnissen bzw. VerĂ€nderungen. In den nĂ€chsten Kapiteln werde ich zum einen darauf eingehen, was es fĂŒr GrĂŒnde gibt, warum Menschen mit Behinderung im Heim leben und die Institution eine Notwendigkeit fĂŒr sie hat. Außer dem Konzept des Wohnheims werde ich noch auf andere Wohnformen fĂŒr Menschen mit Behinderung und auf die Bedeutung von Wohnen eingehen. Zum anderen möchte ich gerne den Prozess der Ablösung vom Elternhaus als eine der Entwicklungsaufgaben von Menschen mit und ohne Behinderung, um autonom und erwachsen zu werden, erlĂ€utern sowie auf BedĂŒrfnisse von Menschen mit Behinderung im Alter eingehen. Abschließend werde ich versuchen den Fall R. zu verstehen, einzuschĂ€tzen und zu bewerten.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
error: Content is protected !!