Literatur im Englischunterricht der Grundschule

Literatur im Englischunterricht der Grundschule

17.95 

Reise buchen oder Artikel kaufen!

Artikelnummer: 6909800049854013 Kategorie:

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Anglistik – Sonstiges, Note: 2, Johann Wolfgang Goethe-Universit├Ąt Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Frage nach dem Einsatz von Literatur im Englischunterricht der Grundschule ist eine der vielen aktuellen Fragen des Englischunterrichts. Eignet sich Literatur, wie Bilderb├╝cher, nursery rhymes oder Cartoons, ├╝berhaupt f├╝r den Anfangsunterricht Englisch? Wie bringt man Sch├╝ler der dritten oder vierten Klasse dazu, englischsprachige Texte zu verstehen? Ist die Lekt├╝re von B├╝chern, die urspr├╝nglich f├╝r native speakers verfasst wurden, nicht zu schwierig f├╝r Kinder, die gerade erst das Lesen in der Muttersprache erlernt haben? Sind Texte, die ausschlie├člich f├╝r English learners geschrieben wurden, zu bevorzugen? Diesen Fragen widmet sich die vorliegende Hausarbeit unter Einbezug aktueller literaturdidaktischer Erkenntnisse. Bisher wurde dem Englischunterricht in der Grundschule unter literaturdidaktischen Aspekten nur wenig Beachtung geschenkt. Untersuchungen und Publikationen der neunziger Jahre ├╝ber den Einsatz von Literatur im Englischunterricht beschr├Ąnken sich auf die Sekundarstufe, so beispielsweise Ansgar N├╝nnings Artikel Literatur ist, wenn das Lesen wieder Spa├č macht! . Lothar Bredella und Eva Burwitz-Melzer dagegen besch├Ąftigen sich in ihrer 2004 erschienenen Publikation Rezeptions├Ąsthetische Literaturdidaktik unter anderem auch mit dem Englischunterricht der Grundschule. Die Grundlagen dieser aktuellen literaturdidaktischen Auffassung werden ausf├╝hrlich erl├Ąutert und anhand zahlreicher Praxisbeispiele verdeutlicht. Im ersten Kapitel der Hausarbeit werden Grundlagen und Ziele der rezeptions├Ąsthetischen Literaturdidaktik beschrieben. In einem weiteren Kapitel werden die der Rezeptions├Ąsthetik kontr├Ąren Auffassungen der Ideologiekritik und des Formalismus erl├Ąutert. Argumente, die scheinbar die rezeptions├Ąsthetische Literaturdidaktik sprechen, werden widerlegt. Im vierten Kapitel werden die zu ber├╝cksichtigenden Besonderheiten des Einsatzes von Bilderb├╝chern im Englischunterricht der Grundschule aufgezeigt. In den zwei folgenden Kapiteln werden ein authentisches Bilderbuch und ein Bilderbuch f├╝r Englischlerner hinsichtlich des Inhalts, der Illustrationen und der m├Âglichen Umsetzung im Unterricht untersucht. In einem anschlie├čenden Kapitel werden authentische und didaktisierte Bilderb├╝cher anhand dieser Untersuchungen verglichen. Die Ergebnisse der Arbeit werden in einem abschlie├čenden Resum├ę zusammengefasst.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
error: Content is protected !!