Kurzgeschichten ├╝ber das Leben – Tage, die man nicht vergisst

Kurzgeschichten ├╝ber das Leben – Tage, die man nicht vergisst

9.99 

Reise buchen oder Artikel kaufen!

Artikelnummer: 6909800047445112 Kategorie:

Beschreibung

Es gibt in jedem Leben Tage, gelegentlich Wochen oder Monate, die – wie man so sch├Ân sagt – unvergesslich sind. Die Erinnerungen an solche Tage tauchen h├Ąufig urpl├Âtzlich auf. Man fragt sich, warum gerade jetzt!? Man erlebt noch einmal Minuten oder Stunden dieser Ereignisse. Was an diesen Tagen geschah, bleibt ein fester Bestandteil der eigenen Lebensgeschichte. Die Geschichten in diesem Buch erz├Ąhlen von Menschen verschiedenen Alters, die in Frankfurt am Main oder ├Ąhnlichen St├Ądten leben. Die Tage, an denen die Lebensereignisse geschehen, bleiben im Ged├Ąchtnis. Die meisten Menschen von deren Erlebnissen erz├Ąhlt wird, befinden sich in einer Situation, die entweder neu f├╝r sie ist oder schon l├Ąnger andauert. So oder so geht es um Ver├Ąnderung, grundlegende Entscheidungen oder darum, alles so zu belassen, wie es ist. Letzteres, so viel wei├č man, ist aber auch nicht w├╝nschenswert. Also muss sich am Ende doch irgendetwas ├Ąndern – aber was und wie? So geht es den beiden M├Ąnnern, die von wenig Fr├╝hrente und Hartz 4 leben und pl├Âtzlich 125.000 Euro im Lotto gewinnen. Sie stehen pl├Âtzlich vor der Entscheidung, was sie mit dem vielen Geld machen sollen!? Die beiden suchen nach einer L├Âsung und verwickeln sich dabei in ein Gespr├Ąch. Die Putzfrau, die nur f├╝r ihren Ehemann schuften muss, hat sich bereits entschieden. Sie wird das Land und damit nat├╝rlich auch ihn verlassen. Leicht f├Ąllt es ihr dann aber nicht. Der junge K├╝nstler, der davon ├╝berzeugt ist, dass er der beste Designer weit und breit ist, versteht nicht, warum er keinen festen Arbeitsplatz findet. Hat es mit seiner Sch├╝chternheit zu tun? Oder mit seinen erotischen Tr├Ąumen? Die alte Dame, die sich trotz all ihrer Aktivit├Ąten manchmal eben doch besonders einsam f├╝hlt, teilt ihre W├╝nsche dem Fernsehger├Ąt mit. Wie reagiert die Frau, die nach ├╝ber zwanzig Jahren ihrer gro├čen Liebe wiederbegegnet, den Mann trifft, der sie einst, so glaubt sie irrt├╝mlich, schm├Ąhlich verlassen hat. Was soll der Junge machen, der von seinen Mitsch├╝lern gemobbt wird? Was hat es zu bedeuten, wenn der Mann, der die junge Frau vor drei Monaten verlassen hat, pl├Âtzlich nachts um elf Uhr vor ihrer T├╝r steht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
error: Content is protected !!