Der Weg nach Oobliadooh

Der Weg nach Oobliadooh

34.00 

Reise buchen oder Artikel kaufen!

Artikelnummer: 6909800030606621 Kategorien: ,

Beschreibung

‘I knew a wonderful princess in the land of Oo-bla-dee.’ Einer lautmalerisch verfremdeten und verspielten Songzeile des Bebop-Jazzers Dizzy Gillespie entstammt das Sehnsuchtsmotiv der jugendlichen Rebellen Arlecq und Paasch: Die Au├čenseiter tr├Ąumen von ‘dekadenter’ Musik und von Westlekt├╝re, von einem Land, das nicht die DDR der Jahre 1957/58 ist. Phantasie ohne Grenzen; Arlecchino und Pasquariello. Der Weg nach Oobliadooh, das fulminante literarische Deb├╝t des damals 31-j├Ąhrigen Fritz Rudolf Fries, spanisch aufgewachsener polyglotter und phantastisch verspielter Einzelg├Ąnger in der Leipziger Provinz, f├╝hrte nicht auf den Weg nach Bitterfeld – in die sozialistische Literatur, vielmehr in die sprachartistische Moderne der Weltliteratur. Das virtuose Romanschelmenst├╝ck von Fritz Rudolf Fries kam – nat├╝rlich – nicht durch die Zensur, es erschien auf Vermittlung Uwe Johnsons in Frankfurt am Main.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
error: Content is protected !!